Veranstaltungen 2012

Dezember 2012, Lebendiger Adventskalender bei klirrender Kälte

 
Schon im dritten Jahr in Folge beteiligte sich nun der Treckerclub Engelbostel am "Lebendigen Adventskalender": am vergangenen Sonnabend konnte Jedermann bei Lebkuchen und Glühwein der Weihnachtsgeschichte und besinnlichen Klängen lauschen.
 
Eine Trompete und ein Euphonium begleiteten das Fest und unterstützten tatkräftig die Gesänge von "Oh, Tannenbaum". Kleine und große Mitglieder des Treckerclubs gaben sich die größte Mühe, es den Gästen bei der eisigen Kälte wenigstens ein wenig warm ums Herz werden zu lassen. Mit Erfolg.
 
Wie in den letzten Jahren kamen wieder zahlreiche Engelbosteler, um zu klönen und ein wenig in Weihnachtsstimmung zu kommen. Auch vom Treckerclub selbst waren viele Mitglieder anwesend. Schatzmeisterin und Mitorganisatorin des Abends Tina Auras erzählt: "Als wir den Adventskalender zum ersten Mal mitgemacht haben war sofort klar, das wollen wir noch einmal machen. Darin waren wir uns alle einig. Und obwohl wir dies nicht zu einer Pflichtveranstaltung gemacht haben sind doch viele unserer 280 Mitglieder gekommen. Das zeigt uns natürlich, dass unsere Idee bei allen gut ankommt." Rund 100 Besucher waren gekommen, so viele wie schon in den letzten Jahren. Auras berichtet: "Die Leute kommen, egal bei welchem Wetter. Wenn es regnet, werden halt Schirme mitgenommen. Das hält hier niemanden ab."
 
Bei einer solch regen Teilnahme bleibt für den Treckerclub nur noch eins zu hoffen: Dass auch im nächsten Jahr wieder ein Türchen für sie offen steht.
 
Quelle: Gosewisch, Gabriele: "Warm ums Herz", in: Extra Verlagsgesellschaft mbH, unter: http://www.extra-verlag.de/langenhagen/lokales/warm-ums-herz-d28543.html (abgerufen am 12.12.2012)
Foto: L. Scheckendiek

September 2012, Straßenflohmarkt in Engelbostel

 
In jedem Jahr lässt sich der Treckerclub Engelbostel (TCE) zu seinem Geburtstag etwas Neues einfallen. Im letzen Jahr gab es einen Tag der offenen Tür und in diesem Jahr stellte der TCE zu seinem siebten Geburtstag am vergangenen Sonntag einen großen Straßenflohmarkt im Ort auf die Beine.
 
Hierfür wurde die Kirchstraße von 11 bis 20 Uhr vom Klusmoor bis zur Kirche gesperrt. Selbst die Buslinien mussten eine Umleitungsstrecke fahren. „Einen Flohmarkt in solch einer Größenordnung hat es in Engelbostel noch nicht gegeben“, sagt Manfred Auras, Vorsitzender des TCE. Bei goldenem Herbstwetter lockte der Straßenflohmarkt nicht nur zahlreiche Besucher aus Engelbostel und Schulenburg, sondern auch aus dem Großraum von Hannover an. Über 50 Aussteller hatten sich angemeldet, mit dabei auch der Kindergarten Engelbostel, der Kinderladen, die Kindertagesstätte sowie Schüler und Schülerinnen der Grundschule Engelbostel.
 
Für das leibliche Wohl sorgte beim Flohmarkt der TCE mit Bratwurst, Steak, Getränken und einem umfangreichen Kuchenbüfett mit knapp 40 gespendeten Kuchen und Torten. „Zum ersten Geburtstag des Treckerclubs haben wir gerade mal 80 Bratwüste verkauft, jetzt - nach sieben Jahren - verkaufen wir bei einer Veranstaltung wie dieser, schon das zehnfache, also etwa 800 Stück“, berichtet Auras. Als besonderen Service boten die fleißigen Helferinnen des TCE einen mobilen Kaffeewagen an, der an den Ständen rumging und die Aussteller mit Kaffee versorgte.
 
Vor dem Klubhaus des TCE konnten, wie gewohnt, ein paar besondere Oldtimer „Schmuckstücke“ von Mitgliedern bestaunt werden. Die restaurierten Trecker sind Modelle von vor 1960 und alle noch betriebsfähig.
 
In den letzten Jahren konnte sich der Treckerclub sehr gut in die Vereinsstruktur des Ortes eingliedern. Die Mitgliederzahl von 283 zeigt die große Resonanz der Bevölkerung und auch wie gut und gerne die von TCE organsierten Veranstaltungen angenommen werden. Es bleibt abzuwarten, was sich der TCE für das kommende Jahr einfallen lässt.
 
Quelle: Gosewisch, Gabriele: "Zum siebten geburtstag", in: Extra Verlagsgesellschaft mbH, unter: http://www.extra-verlag.de/langenhagen/lokales/zum-siebten-geburtstag-d26558.html (abgerufen am 05.10.2012)

September 2012, 50. Geburtstag von Fritz Leiseberg

Juli 2012, Neue T-Shirts für die Kinder vom Treckerclub

 
Große Freude bei den Kindern vom Treckerclub Engelbostel e.V.
 
Der Treckerclub Engelbostel e.V. und die Firma NMWorkwear Berufsbekleidung haben für die Kinder der Mitglieder neue T-Shirts gesponsert.
 
Durch die auffälligen blauen Poloshirts mit dem Logo vom Treckerclub und der Aufschrift „TCE Kids“ können nun auch die Kinder bei Veranstaltungen ein einheitliches Bild bieten und gut wahrgenommen werden.
 
„Endlich können wir unsere Kinder sofort erkennen", freuten sich die Mitglieder und möchten sich auf diesem Wege nochmals beim Treckerclub Engelbostel e.V. und der Firma NMWorkwear Berufsbekleidung bedanken.
 
Carsten Möllmann
Pressewart

Juli 2012, Sommerfest vom SSV Schulenburg

 
Der Treckerclub Engelbostel e.V. nahm auch in diesem Jahr wieder am Sommerfest vom SSV Schulenburg teil. Der Treckerclub Engelbostel e.V. möchte sich auch auf diesem Wege nochmals beim SSV Schulenburg für die Einladung bedanken.
 
Carsten Möllmann
Pressewart

Mai 2012, Muttertagstour zur "Hindenburgschleuse" in Anderten

 
Wenn Frauen und Männer mit 3 historischen Traktoren und Planwagen durch Hannover auf Fahrt gehen, so ist dies allemal ein »Hingucker« wert. Zum Muttertag organisierte der Treckerclub Engelbostel e.V. eine Muttertagsfahrt mit 3 Planwagen und zog in diesem Jahr aus Engelbostel in östliche Richtung von Hannover. Ziel: Die „Hindenburgschleuse“ in Anderten.
 
Die Schleuse Anderten in Hannover-Anderten überwindet einen Höhenunterschied von 14,70 m zwischen der Westhaltung und der Scheitelhaltung des Mittellandkanals. Sie war zum Zeitpunkt ihrer Einweihung im Jahr 1928 die größte Binnenschleuse Europas. Die Schleuse trug zu Ehren des Reichspräsidenten den Namen „Hindenburgschleuse“ - heute wird sie nur noch als Schleuse Anderten bezeichnet.
 
Bei herrlichem Wetter wurde deftig gegessen und anschließend gab es Kaffee und Kuchen. Die Tour mit historischen Traktoren der Marke Porsche und Hanomag dauerte inkl. Rückfahrt ca. 4 Stunden und endete am Clubhaus in Engelbostel nach alter Treckerclub-Engelbostel-Manier mit einem dreifachen „Glüh vor“.
 
Carsten Möllmann
Pressewart

Mai 2012, Treckerausstellung in Kaltenweide

 
Auch dieses Jahr folgte der Treckerclub Engelbostel e.V. der Einladung des Treckerclub Kaltenweide zur Ausstellung der Traktoren auf dem Zellerieplatz in Kaltenweide.
 
Die Treckerclubmitglieder von Engelbostel trafen sich am Samstag den 12. Mai 2012 am Clubhaus und fuhren mit Ihren Traktoren durch Engelbostel, vorbei am Flughafen Hannover, durch Kananohe Richtung Kaltenweide. Angekommen und vom Treckerclub Kaltenweide empfangen, wurden die Traktoren der Engelbostler zur Ausstellung aufgefahren. Die Besucher konnten eine Vielzahl von Schleppern der Marken Fendt, Hanomag, Deutz u.v.m auf der Ausstellung bestaunen.
 
Für das leibliche Wohl gab es eine Grillbude, Kuchenbuffet, Eiswagen und ein Getränkewagen, sowie frisch vor Ort geräucherte Forellen. Abgerundet wurde die Traktorausstellung durch ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familien.
 
Carsten Möllmann
Pressewart

April 2012, Gesundheitszeugnis für ehrenamtliche Helfer

Frau Dr. Redlich schulte über 190 Teilnehmer im Gasthaus Tegtmeyer.

In Zusammenarbeit mit dem Ortsrat Engelbostel hat der Treckerclub Engelbostel e.V. zur Ausbildung durch das Gesundheitsamt Hannover für freiwillige Helfer auf Festen und Veranstaltungen zur Belehrung im Umgang mit Lebensmittel aller Art eingeladen. Alle ehrenamtlichen Helfer müssen diese Unterweisung seit diesem Jahr vorlegen können. Auf Initiative von Bettina Auras wurde kurzerhand bei den bevorstehenden Festen Kontakt zum Gesundheitsamt aufgenommen und ein kurzfristiger Termin gefunden.

Frau Dr. Redlich zeigte sich überrascht über die hohe Teilnehmerzahl und bedankte sich bei Bettina Auras für die hervorragende Vororganisation für den Schulungsabend. Die Belehrung wurde nach § 43 Infektionsschutzgesetz über den beruflichen Umgang mit Lebensmitteln durchgeführt. Alle Teilnehmer erhalten ihre Teilnahmebestätigung im Verteiler von Bettina Auras nach Eingang der Bescheinigung. Bei der großen Teilnehmerzahl bedankte sich Bettina Auras mit einem großen Blumenstrauß bei Frau Dr. Redlich und dankte allen Teilnehmern vorab für ihr Engagement als ehrenamtliche Helfer in den ihren jeweiligen Vereinen und Verbänden.

April 2012, Hochzeit von Eric & Ines, 40.Geburtstag von Eric

 
Es ist eine skurrile niedersächsische Tradition.
 
Einem alten Brauch zufolge müssen männliche Junggesellen an ihrem 40. Geburtstag rückwärts sitzend auf einem Esel reiten. Dieses Vergnügen wurde am Freitag den 30.03.2012 auch Eric M. aus Engelbostel zu Teil, wenn er sich auch mit der heimlichen Hochzeit an seinem 40. Geburtstag mit Ines M. dem Brauch entziehen wollte.
 
Ausgedacht hatte sich die Aktion der Treckerclub Engelbostel e.V.!
 
Auf dem Holzesel, begleitet von 2 Traktoren und Musik musste Eric M. rückwärts durch Engelbostel reiten. Los ging die Tour auf der Alt Engelbostel Str., entlang der Kirchstr., vorbei am Gemeindehaus und endete auf seinem Bauernhof nach alter Treckerclub Engelbostel Manier mit einem dreifachen „Glüh vor“ der Mitglieder - sehr zum Vergnügen der Gäste und Passanten.
 
Carsten Möllmann
Pressewart

März 2012, Flurreinigung in Engelbostel

März 2012, 70. Geburtstag von Giesela Seidensticker

 
Überraschungsbesuch zum 70. Geburtstag: Der Treckerclub Engelbostel gratulierte seinem Treckerclubmitglied Gisela Seidensticker mit einer Abordnung und einem dreifachen "Glüh vor" und überbrachte herzliche Glückwünsche.
 
Erstaunen bei vielen Gästen, aber Harald Seidensticker konnte für Aufklärung sorgen.
 
Quelle: Krebs, Oliver: "Mitglied feierte Siebzigsten", in: Extra Verlagsgesellschaft mbH, unter: http://www.extra-verlag.de/langenhagen/vereine/mitglied-feierte-siebzigsten-d21292.html (abgerufen am 16.03.2012)

Februar 2012, Jahreshauptversammlung

 
Die Jahreshauptversammlung beim Treckerclub Engelbostel begann mit einer kleinen Verspätung. 105 Mitglieder kamen, um auf das Jahr 2011 zurückzublicken.
 
Im Jahresbericht berichtete der 1. Vorsitzende Manfred Auras, der über die monatlichen Workshops und die vielen Veranstaltungen des TCE, das waren unter anderem die Teilnahme an der Flurreinigung, Maibaumaufstellen bei der Feuerwehr, Schützenfeste wurden in Godshorn und Schulenburg besucht. Ein Highlight war die Oldtimerrallye im Juli. Erstmalig hatte der Treckerclub ein Treckerkonzert unter der Leitung von Manfred Unger organisiert. 68 Mitglieder wurden für fünfjährige Mitgliedschaft im Verein mit einer Urkunde geehrt. Aktueller Mitgliederbestand: 273.
 
Quelle: Krebs, Oliver: "68 Ehrungen für fünf Jahre", in: Extra Verlagsgesellschaft mbH, unter: http://www.extra-verlag.de/langenhagen/vereine/68-ehrungen-fuer-fuenf-jahre-d20318.html (abgerufen am 13.02.2012)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Treckerclub Engelbostel e.V.